Festliche Umstandsmode für viele Anlässe

Festliche Umstandsmode bietet werdenden Müttern den gleichen Komfort wie andere Schwangerschaftsmode. Wer also während der Schwangerschaft eine Hochzeit oder einen Ball besuchen möchte, hat heutzutage eine tolle Auswahl an eleganten Outfits. Je nach Anlass kann das ein schönes Kleid, ein elegantes Kostüm oder eine tolle Tunika sein. Partytaugliche Blusen oder Tuniken sind echte Allrounder. Sie können zu Jeans oder einer schlichten schwarzen Hose getragen werden und bieten Schwangeren genügend Bewegungsfreiheit. Festliche Umstandsmode sollte wie die normale Garderobe auch, dem Anlass entsprechend gewählt werden.

Festliche Umstandsmode richtig tragen

  • Lange Abendkleider nur zu sehr festlichen Anlässen wählen.
  • Bei kürzeren Kleidern immer geschlossene Schuhe und Strumpfhose tragen.
  • Hosenanzüge möglichst schlicht wählen, um mehr Kombinationsmöglichkeiten zu haben.
  • Blusen und Tuniken dürfen ruhig üppig verziert sein, wenn sie mit einer schlichten Hose kombiniert werden.
  • Auf bequeme Absätze achten.

Elegante Abendkleider für Schwangere

schwangere frau in lila kleidIdeal sind Kleider im Empire-Stil. Die höhere Taille sorgt für die nötige Bauchfreiheit. Elegante Umstandskleider bieten mehr Komfort als normale Abendmode. Die Unterkleider sind meist auch sehr dehnbarem Stretchmaterial gefertigt und sorgen für besten Tragekomfort. Die Abendkleider gibt es von bodenlang bis hin zu kurzen Cocktailkleidern. So ist jede werdende Mutter für Oper, Hochzeit oder rauschende Ballnacht bestens gerüstet.

Glänzende Stoffe tragen mehr auf, wer also seinen Babybauch eher kaschieren möchte, sollte matte Stoffe wählen. Auch wenn Schwarz schlank macht, bietet die festliche Umstandsmode farbige Abendkleider in allen Farben des Regenbogens. Wer also lieber ein buntes Kleid tragen möchte, findet auch in diesem Bereich genügend Auswahl. Mit einer Strumpfhose kann jede Kleiderlänge getragen werden, die ohne Schwangerschaft auch möglich wäre.

Muss die werdende Mutter auf Schuhe mit Absatz verzichten, sind bodenlange Kleider ideal. Sie verhüllen den Schuh sowieso und ermöglichen gerade im fortgeschrittenen Stadium der Schwangerschaft das Tragen sehr bequemer Schuhe. Sogar Sneakers sind dann möglich. Bodenlange Abendkleider passen ideal für Feierlichkeiten wie Abiball, Oper oder Hochzeiten. Kürzere Modelle sind auch für ein elegantes Abendessen oder eine formlosere Feier geeignet.

Schöne Kostüme und Hosenanzüge für werdende Mütter

Gerade für tagsüber sollte der Stil nicht zu edel sein. Taufen, Konfirmationen und ähnliche Anlässe finden meist tagsüber statt und die Garderobe sollte dann auch passend sein. Für Schwangere sind dann lässig-elegante Hosenanzüge oder ein hübsches Kostüm eine gute Wahl. Gute Stoffe und eine schlichte Schnittführung erlauben es, das mit Accessoires gespielt werden kann.

Schöne Schals, Halstücher oder große Anstecknadeln können hier einen Anzug oder ein Kostüm immer wieder anders wirken lassen. Mit farbigen Blusen kann ein solches Outfit ebenfalls toll verwandelt werden. Wer in der Schwangerschaft also mehrere solcher Anlässe hat, muss nicht jedes Mal etwas Neues kaufen, sondern kann einfach mit den Accessoires spielen und dem Kostüm oder Anzug so einen neuen Look verleihen.

Ideale Lösung für festliche Stunden – Blusen und Tuniken

Ist eine Geburtstagsfeier oder ein ähnlicher Anlass gegeben, dann sind schicke Blusen oder Tuniken einen gute Wahl, nicht nur für werdende Mütter. Mit Pailletten, Perlen oder Glanzgarn bestickte Modelle sind festlich, ohne overdressed zu wirken. Der Vorteil ist vor allem, dass die Hose, die am besten sitzt, dazu getragen werden kann. Etwas Modeschmuck peppt einen solchen Look zusätzlich auf.

Tuniken sind besonders beliebt, da sie locker fallen und das meist sehr attraktive Dekolleté in Szene setzen. So können Schwangere mit einer Tunika gleich ihre Vorzüge betonen. Mit einem passenden Blazer wird so auch gleich eine hübsche Kombination aus Lieblingshose und Bluse. Festliche Umstandsmode ist genauso vielfältig wie die Festmode für Damen, die nicht schwanger sind. Deshalb ist eine Schwangerschaft kein Grund, auf schöne Festlichkeiten zu verzichten.