Umstandsmode

Für viele Frauen ist die Zeit der Schwangerschaft eine ganz intensive und besondere Zeit: Sie bereitet auf eine der wohl wichtigsten Aufgaben im Leben vor und wird von jeder Frau ganz unterschiedlich wahrgenommen. Neben einer Ernährungsumstellung, Schwangerschaftsgymnastik und anderen Maßnahmen, sind einige weitere Vorbereitungen erforderlich, die viele Schwangere vor eine oftmals schwierige Aufgabe stellt: Die passende Schwangerschaftsmode zu finden. Diese soll schließlich bequem und gleichzeitig stylisch sein, wird sie doch fast ein Jahr lang zum Kleidungsstil der Schwangeren.

Umstandsmode speziell für Ihre Bedürfnisse während der Schwangerschaft

modernes kleid schwangere frauDamit dies möglich ist, muss die Schnittform der Mode die ganz besonderen Anforderungen des schwangeren Körpers berücksichtigen. Das bedeutet, dass Brust und Hüfte ein wenig breiter geschnitten sein sollen, die Bauchpartie allerdings sollte möglichst weit und flexibel formuliert sein, damit hoher Tragekomfort möglich ist, gleichzeitig empfinden es viele Frauen als angenehm, ihren schwangeren Bauch zusätzlich durch Stoff zu stützen. Aus diesem Grunde besitzen Röcke und Hosen aus der Umstandsmode einen meist hohen, elastischen Bund aus Baumwolle, der bis über den Bauch reicht und damit etwa 5 bis 10 Zentimeter über den normalen Hosenbund hinausreichen. Tops und T-Shirts sind ebenfalls mit einem breiter gefassten Bauchteil versehen und insgesamt länger. Neben solchen, eher eng anliegenden Modellen von Hosen, Röcken und Oberteilen aus der Umstandsmode gibt es allerdings auch besonders bequeme Varianten, die einfach nur weit fallen: Tunikas und Kleider aus Chiffon oder Leinen sind vor allem für den Sommer in Sachen Umstandsmode die richtige Wahl. Diese können auch im Winter perfekt zu Leggings oder Jeggings getragen werden.

Bio-Baumwolle und beste Materialien

In Sachen Materialien sind bequeme Stoffe die beste Wahl: Da viele Frauen in der Schwangerschaft mit Hautproblemen und Irritationen zu kämpfen haben, sind Stoffe wie Bio-Baumwolle und Leinen, die naturbelassen und mit wenig künstlichen Zusätzen versetzt sind, besonders beliebt. Weniger hingegen wird auf Polyester und vergleichbare Materialien zurückgegriffen. Ansonsten sind den Modefans in Sachen Umstandsmode allerdings keinerlei Grenzen gesetzt. Zahlreiche große Modeketten haben inzwischen längst eine eigene Modekollektion für schwangere Damen und einige andere Designer haben sich sogar gänzlich auf diese Art der Mode spezialisiert. All diesen Kollektionen haben es schwangere Modefans es zu verdanken, dass sie inzwischen vom Jogging-Anzug bis hin zum Cocktailkleid alles finden können, was sie für die verschiedensten Anlässe anziehen möchte. Auch die Designs haben nicht mehr viel gemeinsam mit den altbackenen „Zelten“ von vor etwa dreißíg Jahren: Trendfarben und Muster können zu zeitlosen stylischen und eleganten Kleidungsstücken wie Blazer und Kleidern kombiniert werden.

Topmodisch gekleidet – In moderner Umstandsmode kein Problem!

Ergänzt wird die bequeme und stylische Umstandsmode durch die perfekten Accessoires: Topmoderne flache Schuhe lassen die High-Heels nicht vermissen, große Ketten und Tücher umspielen den schwangeren Bauch und setzen Akzente, große Shopper und Handtaschen schaffen es, den Blickpunkt vom schwangeren Bauch abzulenken. Der eigene Stil muss also nicht durch die Schwangerschaft verraten werden: Es lassen sich für Büro und Freizeit ebenso passende Kleidungsstücke aus der Schwangerschaftsmode finden wie für gehobene Anlässe am Abend.